Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen
Die Abbildung zeigt den Ausschnitt eines Tafelbildes, das während eines Seminars zu den physikalischen Grundlagen des Elektrokardiogramms entwickelt wurde. Dargestellt sind die Lage des elektrischen Dipols und die Orte der Einthoven'schen EKG-Ableitungen

Informationen zum Studium

Das Institut für Translationale Physiologie gestaltet an der Charité – Universitätsmedizin Berlin zu wesentlichen Anteilen den Unterricht in der Physiologie von Medizin- und Zahnmedizinstudenten in der Vorklinik.

Sie befinden sich hier:

Mitarbeiter des Instituts für Translationale Physiologie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin sind in die Ausbildung von Medizinstudenten, angehenden Zahnärzten sowie anderen medizinnahen Studiengängen eingebunden. Die Lehrformate umfassen Vorlesungen, Seminare, Praktika und Veranstaltungen zum problemorientierten Lernen. Die Lehrverpflichtungen schließen die Betreuung kleiner wissenschaftlicher Arbeiten im Rahmen des Studiums als auch die von Dissertationen ein.

Onlineportale für Medizinstudierende an der Charité

  • Kompetenzbereich eLearning – die zentrale Service- und Anlaufstelle für Fragen zum eLearning an der Charité.
  • Blackboard – die zentrale Lernplattform  der Charité (Login erforderlich).
  • CampusNet - das Portal für Studierende und Lehrende der Medizin und Zahnmedizin an der Charité.

Doktorarbeiten am Institut für Translationale Physiologie

Informationen zur Betreuung von Doktoranden

Im Rahmen der Forschungsprojekte am Institut wird eine Vielzahl von Doktoranden betreut. Neben der Promotion zum Dr. med. ist auch die Erlangung der Doktorwürde zum Dr. rer. medic. für Absolventen nicht medizinischer Fakultäten möglich.

Die Doktoranden werden in unserem Institut intensiv in den Arbeitsgruppen betreut. Bei den wöchentlich stattfindenden wissenschaftlichen Forschungspräsentationen erhalten auch Doktoranden die Möglichkeit ihre Forschungsarbeiten zu präsentieren. Im zweiwöchentlichen Rhythmus findet ein Journal Club statt bei dem aktuelle Publikationen vorgestellt und diskutiert werden.

Wenn Sie Interesse an einer Doktorarbeit haben, dann wenden Sie sich bitte direkt an einen Arbeitsgruppenleiter der Forschungsgruppen.

Hier erreichen Sie das Promotionsbüro der Charité.

Journal Club

In unserem regelmäßig stattfindenden Journal Club werden Publikationen aus Fachjournalen wissenschaftlich präsentiert; Vorstellung der Methoden und Diskussion der Ergebnisse.

Ziele
Erlernen und Vertiefen: 1) didaktischer Aufbau einer Präsentation, 2) allgemeiner Umgang mit Literatur und Originalarbeiten, 3) kritischer Umgang mit Publikationsergebnissen, 4) wissenschaftliche Untersuchungsmethoden, und 5) Ergebnisdiskussion/ Einordnung in den Gesamtkontext.

Pro Veranstaltung sind zwei Beiträge von je 20 min PPT mit anschließender Diskussion vorgesehen. Die Präsentation kann wahlweise in Deutsch oder Englisch erfolgen.

Die vorgestellte Publikation sollte mindestens zwei Wochen vor dem Vorstellungstermin zur Verfügung gestellt werden (Referenz mit PMID oder DOI/ PDF/ Web-Link), um eine Vorbereitungszeit auf die Veranstaltung zu ermöglichen.

Es besteht die Möglichkeit zur eigenen Präsentation eines Journalbeitrages (Anmeldung über das Sekretariat, Frau Neubert carola.neubert(at)charite.de).

Der Journal Club findet am Charité Campus Mitte im Virchowweg 6, CharitéCrossOver (CCO) statt.


Achtung: Aufgrund der aktuellen Coronavirus SARS CoV-2 Pandemie finden die Termine über MS Teams statt.

2022
Montag, 24 Jan, 09:15 (on-line MS Teams)     
Anastasiia Sholokh (PhD student project C04):
Periostin promotes cell proliferation and macrophage polarization to drive repair after AKI by Kormann R. et al. J Am Soc Nephrol. 2020, 31: 85-100.  
Dr. Simon Kelterborn (AG Scholz):
Cell profiling of mouse acute kidney injury reveals conserved cellular responses to injury. By Kirita Y. et al. Proceedings of the National Academy of Sciences 2020, 117:15874-15883.
Spatially resolved transcriptomic analysis of acute kidney injury in a female murine
model. By Dixon E. et al. J Am Soc Nephrol. 2022, 33:∙∙∙-∙∙∙
    
Montag, 21 Feb, 09:15 (on-line MS Teams)
Julia Sophie Bonk (Doktorandin AG Patzak):
Effect of NAD+ boosting on kidney ischemia-reperfusion injury by Morevati, Marya. et al. PloS One. 2021,16 (6): e0252554.
        
Montag, 04 Apr, 09:15 (on-line MS Teams)
An He (PhD student AG Kotsch):
Cross-dressed dendritic cells sustain effector T cell responses in islet and kidney allografts by Hughes AD. et al. The Journal of Clinical Investigation. 2022, 130: 287-294.  
Aikaterini Kourpa (PhD student project C03): High calorie diet results in reversible obesity-related glomerulopathy in adult zebrafish regardless of dietary fat by Zeitler EM. et al. Am J Physiol – Renal Physiol. Epub: 2022, Feb 28
    
Montag, 16 Mai, 09:15 (on-line MS Teams)    
Natalia Kriuchkova (PhD student AG Mutig):
Furosemide rescues hypercalciuria in familial hypomagnesaemia with hypercalciuria and nephrocalcinosis model.  
Debora Kaiser (PhD student project C03):
Autonomous Calcium Signaling in Human and Zebrafish Podocytes Controls Kidney Filtration Barrier Morphogenesis by Djenoune, Lydia et al. JASN 2021, 32:1697-1715
Minze Xu (PhD student AG Patzak): 
Nonsteroidal anti-inflammatory drugs alter vasa recta diameter via pericytes by Kennedy-Lydon, Teresa et al. AJP Renal Physiology 2015, 309(7): F648-57. 
    
Montag, 27 Juni, 09:15 (on-line MS Teams)
Vera Kulow (PhD student project B01):
Tubular Bpgm knockout leads to acute kidney failure

Juli – August Sommerpause

Montag, 19 Sep, 09:15 (on-line MS Teams) 
Chia-Yu Chen (PhD student project A01):
Effects of early-life antibiotics on the developing infant gut microbiome and resistome: a randomized trial by Reyman, Marta et al. Nature Communications 2022, 13:893
Falk-Bach Lichtenberger (PhD student project A02):
Age impairs soluble guanylyl cyclase function in mouse mesenteric arteries by Zhong, Cheng et al. Int. J of Molecular Sciences 2021, 22:11412
    
Montag, 24 Okt, 09:15. (on-line MS Teams)
Tobias Sieckmann (PhD student project B05)
Cem Erdogan (PhD student project A05)

Montag, 28 Nov, 09:15 (on-line MS Teams) 
Anna Pfefferkorn (PhD student project C02)
Kameliya Rögner (PhD student project B01)
 


Sie interessieren sich näher für das Fach Physiologie? Oder haben Fragen zum Studium?


Das Institut für Translationale Physiologie bietet ein Mentorat für Studenten*innen des Modellstudiengangs Humanmedizin der Charité – Universitätsmedizin Berlin an.

 

Ansprechpartner

Prof. Dr. rer. nat. Michael Fähling

Arbeitsgruppenleitung, stellvertretender Direktor

Prof. Dr. med. Andreas Patzak

Arbeitsgruppenleitung


Wenn Sie an unserem Institut im Rahmen Ihres Studium eine Hausarbeit anfertigen wollen, melden Sie sich bitte bei der Lehrverantwortlichen des Instituts:

Lehrverantwortlicher am Institut für Translationale Physiologie

Prof. Dr. rer. nat. Michael Fähling

Arbeitsgruppenleitung, stellvertretender Direktor